Wie sieht Dein Wohn(T)Raum der Zukunft aus?

Schon in frühen Kindertagen erträumen sich Kinder alternative Welten und lassen ihrem Ideenreichtum und ihrer Fantasie freien Lauf. Diese Träumereien bleiben jedoch meist im Verborgenen.

Die Malwerkstatt Wohn(T)Räume versucht einen Teil dieser schlummernden Wünsche für andere zugänglich zu machen.

In der Malwerkstatt malen Kinder ihre Wohn(T)Räume auf. Jede visualisierte Wunschvorstellung wird danach, wenn die Kinder einwilligen, mit einem Interview und einem Porträtfoto ergänzt.

In dem Interview werden Kinder zu ihren Bildern befragt: „Wie wohne ich jetzt?“ und „Wie möchte ich gerne mal wohnen?“, wodurch sie die Möglichkeit erhalten, uns an ihren Träumen teilhaben zu lassen.

Bild von Anouk, 7 Jahre
 

Beim Fair Camp, einem lokalen Netzwerktreffen zum Thema Nachhaltigkeit Anfang Januar in Berlin-Pankow, konnten Frauke und Anja bereits die ersten Werke aus Berlin und Windhoek (Namibia) bestaunen.

Geplant ist eine auditive Kinderkunstausstellung „Wohn(T)Räume“ in 2011/2012, in der 100 Träume von Kindern bewundert werden können.

Mehr Informationen zum Projekt gibt es unter: www.kinderwohntraeume.info

Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Lernräume, Netzwerke, Schülerstimmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie sieht Dein Wohn(T)Raum der Zukunft aus?

  1. Pingback: Das war das 1. Fair Camp 2011 in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s