Schüler haben Spaß an Design Thinking


Foto und Artikel bei www.fastcodesign.de

„Man kann ein Problem nicht mit dem gleichen Geist lösen, der es erschaffen hat.“
Albert Einstein

Irrend lernt man“
Johann Wolfgang von Goethe

Weise Worte zum Thema LERNEN. Und noch eine Gemeinsamkeit ist ihnen zuzuschreiben: Sie erklären den Geist von Design Thinking und dessen Wert im Bildungskontext.

Ein interessanter Artikel dazu erschien kürzlich hier. Ein guter Ansporn für uns weiter daran zu arbeiten Design Thinking an deutsche Schulen zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Design Thinking, Innovative Methoden an Schulen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schüler haben Spaß an Design Thinking

  1. Basti Hirsch ッ schreibt:

    Christian Long hab ich auf meiner Bildungsexpedition durch die USA getroffen, sein PrototypeCamp und ihn würd ich gern auch nach Europa holen. Er steht bereits in Kontakt zu Susanne & Claudia sowie Marcel Kampman vom http://projectdreamschool.org

  2. business schreibt:

    Demnach reprasentiert Design Thinking sowohl das kreative Gestalten als auch das kreative Denken. Als Design Thinker sage ich mir Ich verfuge uber eine Methode von der ich weiB dass sie mich zum Ergebnis also zu kreativen Ideen fuhrt..Bezuglich der Lehre in der d.school sagt Kelley.Unsere Studenten sind uberrascht wie kreativ sie sein konnen als Einzelne oder als Gruppe wenn sie.ein Problem mit der Design-Thinking-Methode losen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s